Südengland – Druiden, Magier und Kraftorte | 18. – 26. Mai 2021 und 21. – 29. Juli 2021

Avalon, Stonehenge, Arthur, Merlin, Kornkreise, Glastonbury, Steinkreise…

Der erste Reisetermin im Mai ist bereits ausgebucht.

Südengland durchdringt eine besondere Aura. Es ranken Sagen und Legenden an den Ruinen großer Baumeister damaliger Zeiten. Englands Geschichte ist reich an Legenden, Königen, Magiern und Baumeistern.
Viele Wanderer und Suchende kommen hier her. Die Einen wollen die Sagen und Legenden von Avalon und Arthur erleben, andere wollen die Magie Merlins finden, wieder andere suchen in den Kornkreisen nach nach Zeichen von fernen Sternen. Welche bestaunen Stonehenge und Steinkreise unvorstellbarer Bauart. Viele Menschen kommen in diese Region mit den bezaubernden Namen “Somerset” und “Cornwall” um Kraft, Magie und Inspiration zu tanken.

Dem Wanderer und Suchenden soll diese Reise das Herz erfreuen.
Während der Seminarreise nach Südengland lernen wir unsere Wahrnehmungskräfte schulen und nutzen. Hierbei üben wir die Wahrnehmung für Energieflüsse, erleben die Seele des Ortes und verbinden uns mit dem Geist des Ortes. Wir erleben Legenden, begegnen Kraftorten, erfahren praktisch Geomantie, befinden uns an heiligen Plätzen, Naturschönheiten und treffen viele freundliche englische Menschen.

Reisedetails

Merlins Cave in Tintagel
Merlins Cave in Tintagel


Die Reisegruppe beträgt 7 – 12 Teilnehmer pro Reise.

Termin I: 18. – 26. Mai 2021 (Dieser Termin ist mit 8 Teilnehmern bereits ausgebucht.)

Termin II: 21. – 29. Juli 2021

Region: Südengland

Wir erleben Geomantie, Kraftorte, und spirituelle Orte in Meditationen, Übungen und Wahrnehmungen.

Spezielle Themen Südengland: Druiden, Kornkreise, Steinkreise, Kraftorte, Avalon, Erdenergien, alte Orte, heilige Orte, Naturwesen, Spüren mit den Händen, Wahrnehmung in Meditationen, Auftanken, Ausgleichen, Inspirationen

Die Unterkünfte bei den Südengland Reisen sind kleine Pensionen in Glastobury und Tintagel. Z.B. das Apple Fairy in Glastonbury und das Bluff Center in Tintagel. Die Zimmeranzahl in diesen kleinen Pensionen sind begrenzt – in England sind es meist kleine individuelle Pensionen. Ich teile die Reisegruppe auf ca. zwei bis drei Gästehäuser auf.

Anreise: Siehe unten

Reisepreis: Seminarkosten 865€ & Reisekosten 835€ im DZ pro Person -> detaillierte Aufschlüsselung siehe unten

Reiseverlauf im Überblick

Stonehenge
Stonehenge

Tag 1: Ankunft auf dem Flughafen London Heathrow; Abholung aller Teilnehmer mit dem Minibus; Fahrt nach Glastonbury

Tag 2: Chalice Well Gardens & Glastonbury Tor

Tag 3: Stonehenge, Kornkreise & Avebury

Tag 4: Glastonbury Abbey & Avalon

Tag 5: Bodmin Moor & Weiterreise nach Tintagel an Cornwalls Küste

Tag 6: Tintagel Castle & Merlin’s Cave

Tag 7: Rocky Valley & St. Nectan’s Glen

Tag 8: Rough Tor & Boscastle in Cornwall

Tag 9: Abreise vom Flughafen London Heathrow

Reisepreis und Anreise

St. Nectans Glen Wasserfall in Cornwall
St. Nectans Glen Wasserfall in Cornwall

Seminar & Organisation: 865,-€
* Seminar vor Ort
* Organisationskosten
* Mehrwertsteuer
* Script zur Geomantie

Reisekosten: 835,-€ im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag 160,-€)
* Unterkunft mit acht Übernachtungen und Frühstück
* Fahrtkosten – Minibus und Fahrten
* Eintritte
* Stonehenge Special Entry

Nach der Buchung erfolgt die Zahlung der Seminarkosten. Die Reisekosten werden einen Monat vor der Reise fällig. Sie erhalten jeweils eine Rechnung und einen Beleg dazu. Sie haben ebenso die Möglichkeit, die Reise auf Wunsch und nach Absprache in Raten zu zahlen. Der Flug ist nicht in der Reise inbegriffen, denn die Teilnehmer reisen aus unterschiedlichen Regionen von Deutschland, der Schweiz und Österreich an.
Bitte buchen Sie Ihren Flug nach der Anmeldung. Am Anreisetag kann der Flug bis spätestes 15.30 Uhr ankommen. Um 16 Uhr erfolgt für alle die Abholung mit dem Minibus. Am Abreisetag werden Sie mit dem Minibus wieder nach London Heathrow gebracht. Wir sind dort um 14 Uhr. Daher kann der früheste Abflug um 15.30 Uhr erfolgen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an mich.

Seminarinhalte

Das keltische Kreuz in einer kleinen englischen Kirche in Tintagel
Das keltische Kreuz in einer kleinen englischen Kirche in Tintagel

Das Seminar während den Reisetagen umfasst das Erleben, Spüren und Verinnerlichen der Kraftorte und heiligen Orte. Dies ist für den Körper belebend, ausgleichend und kräftigend, für die Seele heilsam und für uns selbst inspirierend.
Im weiteren Verlauf der Reise üben wir gezielt die unterschiedlichen Elemente der Geomantie wahrnehmen und differenzieren. Dadurch erhalten wir einen Wegweiser der Energien der Erde, der seelischen Ebene und des Geistes.

Die Orte, die wir besuchen sind alle besonders sehenswert und inspirierend. Während der Reise ist Zeit für Erholung und eigene Wege, entsprechend den Wünschen des Einzelnen.

In Stonehenge haben wir die einzigartige Möglichkeit, da während der Öffnungszeiten sehr viele Menschen dort sind, den Steinkreis vor oder nach den offiziellen Öffnungszeiten im Inneren zu betreten. Während den normalen Öffnungszeiten kann der Steinkreis nur in 50 Meter Entfernung umrundet werden. Wir gehen privat mit nur wenigen anderen Menschen für eine Stunde in den inneren Kreis von Stonehenge. Das ist ein einmaliges ruhiges uns persönliches Erlebnis.

Einige Orte, die wir bereisen

AVALON – MYSTISCH, KLANGVOLL UND GEHEIMNISVOLL

Das magische Avalon - der Glastonbury "Tor"
Das magische Avalon – der Glastonbury “Tor”

Avalon ist Teil der Sage und Legende um König Arthur und den Magier Merlin. Avalon ist ein heiiger Ort zwischen der irdischen Welt und der geistigen Welt. Erneute Bekanntheit hat die alte Legende durch die Romane von Marion Zimmer Bradley erfahren. Wir besuchen die magischen Orte in Glastobury. Das magische Glastonbury Tor, die zauberhaften Chalice Well Gardens und die ehrwürdige Glastonbury Abbey lassen die Legenden erwachen.

Glastonbury

Der magische "Tor" in Glastonbury
Der magische “Tor” in Glastonbury

Nicht nur, dass Glastonbury als der mystische Ort Avalon gilt, auch heutzutage beeidruckt dieses kleine englische Städtchen. Manchmal hat man das Gefühl es zieht alle spirituell Suchenden nach Glastonbury. Die Magie scheint dort lebendig erhalten geblieben zu sein. Für Manche bedeutet der Besuch von Glastonbury etwas sehr Wichtiges im Leben. In jedem Fall ist es eine ganz besondere Erfahrung.

Ley-Linien und Kraftlinien

Die Glastonbury Abbey auf einer Kraftlinie
Die Glastonbury Abbey auf einer Kraftlinie

Ein Wiederaufblühen der Geomantie haben wir den Engländern zu verdanken. Hier wurde an alten und neueren Kultstätten, wie Steinkreisen, Tempeln, heiligen Plätzen, Kirchen, Schlössern und Burgen erforscht, dass diese zum Teil auf geraden Linien liegen, die die Landschaft durchziehen. Somit hat man durch Rutengehen und geomantische Wahrnehmung nach und nach das alte Wissen über die Energielinien der Erde wieder ausgegraben. Glastonbury ist ein wichtiges Zentrum dieser Linien und hat dadurch geomantische Berühmtheit erlangt.

Stonehenge

Stonehenge in Südengland
Stonehenge in Südengland

Das wohl größte und beeindruckendste Megalithbauwerk der Welt ist Stonehenge. Täglich pilgern tausende Menschen an diesen Ort und können als “normaler” Tourist das beeindruckende Bauwerk aus gebührender Entfernung bestaunen. Auf dieser Reise habe ich für Sie etwas ganz besonderes vorbereitet. In Stonehenge haben wir die Möglichkeit, wo während der Öffnungszeiten sehr viele Menschen sind, den Steinkreis vor oder nach den offiziellen Öffnungszeiten im Inneren zu betreten. Während den normalen Öffnungszeiten kann der Steinkreis nur in 50 Meter Entfernung umrundet werden.
Bei dem Termin gehen wir privat mit nur wenigen anderen Menschen für eine Stunde in den inneren Kreis von Stonehenge. Das ist ein einmaliges, ruhiges und persönliches Erlebnis.

Kornkreise

Kornkreise in Südengland
Kornkreise in Südengland

Das geheimnisvolle Phänomen der Kornkreise spielt sich im wesentlichen in Südengland in der Region um Avebury ab. Avebury ist einer der größten und schönsten Steinkreise der Welt – ein alter beeindruckender Tempel und feenhaft zugleich. In der Nähe befindet sich der Silbury Hill und Long Barrow – eine Megalithkammer der Einweihung. Um diese Druidenorte, die wir alle besuchen enstehen die meisten Kornkreise und wenn wir Glück haben können wir während der Reise einen Kornkreis besuchen.

Cornwall

Die Bedruthan Steps in Cornwall
Die Bedruthan Steps in Cornwall

Weiter reisen wir nach Cornwall, wo uns eine schöne Unterkuft an Englands Küste erwartet. Hier erleben wir das Land nochmal ganz anders und intensiv. Diese Küste ist wunderschön, nicht umsonst werden dort endlos Filme gedreht. Uns erwarten Kraftorte an Land und am Wasser, Höhlen, alte Stätten und zauberhafte Täler. In dieser Natur erlebt man sich intensiv und gesundend. Cornwall gilt als Begegnungsort mit Naturwesen.

Tintagel

Tintagel Castle und Merlins Cave
Tintagel Castle und Merlins Cave

In Tintagel befindet sich unsere Unterkuft an Englands Küste. Dieser Ort gilt in der Legende um Arthur und Merlin als der Geburtsort von König Arthur. An diesem Ort befindet sich das legendäre Tintagel Castle. Unterhalb des Castles befindet sich Merlins Cave. Dies ist eine beeindruckende Höhle, die bei Ebbe begehbar ist. Sie hat eine gar zauberhafte Energie. Während der Tage in Tintagel erleben wir die intensive Natur und wandern auf dem Küstenpfad. An den Orten üben wir die Wahrnehmungsfähigkeiten für Energien und haben Zeit für Naturmeditationen. Wir wandern durch das Rockey Valley, entlang einer 3600 Jahre alten Felsgravur zum Wasserfall St. Nectans Glen.

All diese Orte stellen bedeutende Orte dar und vermitteln uns kraftvolle Naturwahrnehmungen und Meditationen.