Frankreich | 17. - 25. September 2020

Lourdes, die Katharer, Maria Magdalena und die Templer



 

Die Pyrenäenregion in Frankreich zog magisch, mystisch und spirituell interessierte Menschen an. Früher waren das die Katharer, die Templer und erleuchtungsuchende Einsiedler. Sie kamen wegen den Kraftorten und heiligen Orten dieser Region.

Das Land bietet in einer beeindruckenden Natur Kraforte und heilige Orte - kulturell bedeutsam. Wir begeben uns für die geomantischen Wahrnehmungen und Meditationen an diese spirituellen und heilsamen Orte. Das Klima ist angenehm, die Pyrenäen sind landschaftlich wunderschön - das Mittelmeer ist nicht weit. Die Unterkunft ist etwas ganz besonders - liebevoll geführt und echtes Gourmet-Abendessen.

Die Orte erfahren wir in Resonanz in unserem Körper, den Emotionen und dem Geist - kräftigend für den Körper, heilsam für die Seele und inspirierend für den Geist.

 

Kraftorte in Bugarach, Frankreich   

Reisedetails & Unterkunft

 

Zeitraum: 17. - 25. September 2020

 

Maximale Teilnehmerzahl: 7 - 10

 

Die minimale Teilnehmerzahl wurde erreicht. Die Reise findet statt. 

Diese Reise ist ausgebucht.

 

Region: Südfrankreich

 

Wir erleben Geomantie, Kraftorte, und spirituelle Orte in Meditationen, Übungen und Wahrnehmungen. 

Spezielle Themen Frankreich: Katharerburgen, Orte der Templer, Maria Magdalena, Lourdes, heilige Orte der Natur, Inspiration für die Seele in der Natur, Resonanz Körper / Kraftorte, Energien wahrnehmen mit den Händen, Meditative Verbindung mit einem Ort, Chakren

 

Unterkunft: Le Presbytère in Bugarach

 

Anreise: Siehe unten.

 

 

Reiseverlauf im Überblick

 


Tag 1: Ankunft in Südfrankreich


Tag 2: Ankommen - Die Umgebung von Bugarach - Einführung in die Geomantie


Tag 3: Der Zauberwald von Nebias und die Katharerburg Montségur


Tag 4: Warme Quellen - Orte des Feuer Elements in Rennes les Baines, spirituelle Orte und die salzige Quelle in Sougrainge


Tag 5: Rennes les Chateau - geheimnisvolle Orte und Höhlen der Maria Magdalena und Jesus Christus


Tag 6: Templerburg Bézu und Carcassonne - mittelalterliche Festungsanlage


Tag 7: Lourdes - heilige Quelle und Pilgerort


Tag 8: Felsenkirche in der Schlucht von Galamus und die Katharerburg Peyrepertuse


Tag 9: Abreise

 

 

Seminarinhalte

 

Das Seminar während den Reisetagen umfasst das Erleben, Spüren und Verinnerlichen der Kraftorte und heiligen Orte. Dies ist für den Körper belebend, ausgleichend und kräftigend, gleichfalls für die Seele heilsam und für uns selbst inspirierend. Im weiteren Verlauf der Reise üben wir gezielt die unterschiedlichen Elemente der Geomantie wahrnehmen und differenzieren. Dadurch erhalten wir eine Art Landkarte der Energien des Körpers, der seelischen Strukturen und die Wirkungsweise des Geistes bei Mensch und Erde.

Die Orte, die wir besuchen sind alle besonders sehenswert und inspirierend. Während der Reise ist Zeit für Erholung und eigene Wege, entsprechend den Wünschen des Einzelnen.

 

 

Anreise & Reisepreis

 

Die Anreise erfolgt von Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit dem Zug nach Avignon. Von dort erfolgt die Abholung mit dem Minibus.


Seminargebühr pro Person: 765,-€

* Seminar vor Ort
* Organisationskosten
* Mehrwertsteuer
* Script zur Geomantie


Reisekosten pro Person: 825,-€ im DZ (EZ Aufpreis 200€)

* Unterkunft mit acht Übernachtungen und Frühstück
* 5x vier Gänge-Gourmet-Abendessen in der Unterkunft
* Fahrtkosten - Minibus und Fahrten
* Eintritte 


Es ist alles für Sie organisiert, bis auf die Zugfahrt nach Avignon, denn die Teilnehmer kommen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands, Östereich und der Schweiz. Ab Avignon TGV Bahnhof erfolgt die Abholung mit dem Minibus.  Alle Informationen dazu erhalten Sie von mir. Der Zug kommt 21.08 Uhr in Avignon an und kostet aus Deutschland ca. 100€. Dies ist eine schnelle und preiswerte Möglichkeit nach Südfrankreich zu kommen. Ab Avignon TGV fahren wir noch ca. 3 Stunden bis zur Unterkunft in Bugarach.

Nach der Buchung erfolgt die Zahlung des Seminars. Die Reisekosten werden einen Monat vor der Reise bezahlt. Sie haben die Möglichkeit, die Reise auf Wunsch und nach Absprache in Raten zu zahlen.

 

 

 

 

Die Region Bugarach

 

Die Region des Berges Bugarach ist durchzogen von Sagen und Legenden. Der Berg Bugarach ist ein heiliger Berg. So wie in Nordamerika die Indianer heilige Berge haben, so ist dies ein heiliger Berg Südfrankreichs. Um diesen Berg ranken Sagen und Legenden. Französische Präsidenten und Hollywood Regisseure faszinierte dieser Berg ebenso wie die Templer. Warum dies so ist versuchen wir zu ergründen. Die Geomantie dient dazu um eigene Erfahrungen zu machen. Dabei geht es nicht um Spekulationen oder Geschichten.

Um einen visuellen Eindruck des Berges zu bekommen, können Sie sich dieses Video anschauen. Sicher stimmt nicht alles, was in diesem Video gesagt wird, wohl aber manches.

Während der gesamten Reise finden wir Quellen, deren Wasser von hoher Reinheit und Kraft ist. Wir können dieses Wasser zu Heilzwecken trinken. In Rennes-les-Baines finden wir sogar warme Quellen in denen wir baden können.

 

 

EINIGE ORTE, DIE WIR WÄHREND DER REISE BESUCHEN IM ÜBERBLICK: 

 

 

 

Die "Fontaine des Amours"

 

Diese Becken werden als die Becken der Liebenden bezeichnet. Sie sind auch Becken der delphinischen Freuden und des Glücks. Ein Bad in diesem Wasser ist eine mythische Naturerfahrung. Dieser Ort lädt zu Meditationen über die eigene Freude und das Glück ein. An diesem Ort befindet sich auch eine Quelle mit besonders hochwertigem Quellwasser. Die Quellen um den Bugarach haben alle einen unterschiedlichen Charakter und sind von hoher Reinheit und voller Energie.

 

 

Die Unterkunft in Frankreich

Unterkunft: Le Presbytère in Bugarach

Diese Unterkunft ist ein Kraftort an sich. Es ist das alte Pfarrhaus der mystischen kleinen Kirche von Bugarach. Sie wird von zwei lieben Holländern geleitet, die inszwischen zu Freunden geworden sind. Er ist ein Gourmet Koch und somit ist das vier Gänge Abendessen eine unglaubliche Gaumen- und Seelenfreude. Das Frühstück ist ebenso toll und die Zimmer sehr angenehm in diesem alten Haus. Das Wasser ist Quellwasser, somit können wir die ganze Zeit Quellwasser trinken und uns damit waschen - für den Körper eine wahre Freude.

 

 

Rennes-le-Château

 

Legendenbehaftet, Gralsmystik, Maria Magdalena, der geheimnisvolle Abt, Ufos, Kraftort, spirituelles Ziel - all dies verbindet man mit Rennes-le-Château. Ein Ort der Suchenden. Was bewirken die Legenden, die durch ihre Mystik viele spirituell Suchende anlocken? Sie ziehen Menschen an einen Kraftort und verbinden sie mit Lebensgeschichten von Mystikern und den Kräften des Ortes. So auch an diesem Ort. Zu Zeiten des Abt Saunière war die wahrhafte Spiritualität tatsächlich geheim und wurde durch Geheimlehren weitergegeben, Suchende wurden verfolgt. 
Wir begeben uns an einen Kraftort, der schon vor tausenden von Jahren spirituell genutzt wurde. Diese Zeugnisse sind noch überlieftert und ich kann Ihnen diese zeigen. An diesem Ort befindet sich auch das Chateau des geheimnisvollen Abts, der ein Mystiker, ja wenn nicht ein Studierter der Magie, war.
In der Umgebung finden wird spirituelle Orte der Natur wie die "Höhle der Maria" und die "Höhle des Christus".
Wir verinnerlichen diese Erfahrungen, gleichen sie ab, mit unserem Glaubenssystem und lernen etwas dazu.

 


...NOCH EINE MENGE MEHR SPANNENDE ORTE MIT ZAUBER UND MAGIE ERWARTEN UNS...


--->>> ZUR BUCHUNG