Magisches Thüringen | 4. - 10. 10. 2020

Geheimnisse in der Mitte Deutschlands

 

   

Wir werden während dieser Reise innerhalb der Mitte Deuschlands geheimnisvolle Kraftorte kennenlernen und verblüffende Dinge erfahren, die Thüringens Mystik betreffen. Diese Orte erleben wir wie gewohnt bei meinen Reisen und Seminaren ganz individuell in eigenen Erfahrungen. Wir üben dort unsere Wahrnehmungsfähigkeiten in Meditationen und durch die Möglichkeit, Energien mit den Händen zu erspüren. Dies ist für jeden möglich, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. An fünf Seminartagen bewegen wir uns meditativ durch die Landschaft.


Diese Reise soll die Kraftorte, die Geomantie, Natur-Meditationen und Energien auf praktische Art und Weise vermitteln. Dies erleben wir draußen an den bedeutenden und schönen Plätzen in Thüringen.

 

   

Reisedetails


Zeitraum: 4. - 10. 10. 2020 

 

Region: Thüringen / Deutschland

 

Seminarinhalte: Kraftorte, alte Orte, Erdenergien, heilige Orte, Naturwesen, spirituelle Wesen, Spüren mit den Händen, Wahrnehmung in Meditationen, Auftanken, Ausgleichen, Inspirationen, Geomantie, spirituelle Reise

 

 

Reiseverlauf im Überblick

Die ausführliche Seminartagesbeschreibung finden Sie weiter unten. 


Anreisetag: Ankunft am Bahnhof Erfurt oder mit eigenem Auto

Seminartag 1: Die Druiden an der Wartburg
 bei Eisenach

Seminartag 2: Erfurt und die Schwellenburg - geomantische Geheimnisse einer alten Stadt

Seminartag 3: Die Engel von Nordthüringen

Seminartag 4: Weimar - Goethes Schlosspark und der Ettersberg

Seminartag 5: Die Drei Gleichen


Abreisetag: Rückfahrt vom Bahnhof Erfurt oder mit eigenem Auto


Während des Seminars ist alles für Sie organisiert - die täglichen Fahrten zu den Kraftorten, die Abholung vom Bahnhof und zurück, die Unterkunft und das Frühstück, das Seminar, ect. Sie müssen nur Ihre Anreise buchen. Dafür kann ich Hinweise geben. Mittags werden wir uns meist Lunch-Pakete bereiten und Abends gehen wir meist in einem Restaurant essen. Diese Kosten dafür müssen Sie extra einplanen.

 

 

Seminarinhalte

 

 

Das Seminar während den Reisetagen umfasst das Erleben, Spüren und Verinnerlichen der Kraftorte und heiligen Orte. Dies ist für den Körper belebend, ausgleichend und kräftigend, gleichfalls für die Seele heilsam und für uns selbst inspirierend.
Im weiteren Verlauf der Reise üben wir gezielt die unterschiedlichen Elemente der Geomantie wahrnehmen und differenzieren. Dadurch erhalten wir eine Art Landkarte der Energien, der Seele und des Geistes bei Erde und Mensch.

Die Orte, die wir besuchen sind alle besonders sehenswert und inspirierend. Während der Reise ist Zeit für Erholung und eigene Wege, entsprechend den Wünschen des Einzelnen.

 

 

Reisepreis & Anreise

 

Seminar: 535,- €

* Seminar vor Ort

* Fahrten während den Seminartagen
* Mehrwertsteuer
* Script zur Geomantie

 

Übernachtung: 

Ich habe für Sie Zimmer in einem Bauernhof reserviert. Es ist der Naturerlebnishof in Hausen. Dort finden wir eine schöne Unterkunft in der Natur und können dort gemeinsam Frühstücken.

Übernachtungskosten:

EZ mit Frühstück und eigenem Bad: 49,- € pro Nacht
EZ mit Frühstück und Gemeinschaftsbad: 44,- € pro Nacht

DZ mit Frühstück und eigenem Bad: 39,- € pro Nacht und Person
DZ mit Frühstück und Gemeinschaftsbad: 34,- € pro Nacht und Person

Nach der Buchung erhalten Sie die Rechnung der Seminarkosten. Die Kosten der Übernachtung fallen separat an und werden vor Ort bezahlt.

Anreise:

Sie können mit dem Zug bequem nach Erfurt anreisen. Dort holen wir alle Zugreisenden gemeinsam zu einer vereinbarten Zeit am Sonntag ab und fahren zur Unterkunft. Am Abreisetag bringen wir Sie am Vormittag wieder zum Bahnhof.

Die Anreise mit eigenem Auto direkt zur Unterkunft ist auch möglich.

 

Detaillierter Seminarverlauf

 

 

Seminartag 1 - Die Druiden an der Wartburg bei Eisenach


Hier beginnt unser Seminar. Die Wälder um die berühmte Wartburg sind für mich auch die schönsten Naturlandschaften in Thüringen.

Durch die Drachenschlucht wandern wir zur Elfengrotte. Dabei begleiten uns, wie an allen meinen Seminartagen, die Meditationen und Übungen zur Geomantie und der Naturwahrnehmung. Für die Mittagspause kommen wir zur Sängerwiese - der Erzählung nach fand hier der berühmte Sängerwettstreit an der Wartburg statt. Dieses Ereignis wurde in Richard Wagners weltberühmter Oper "Tannhäuser" verarbeitet.

Noch älter vermute ich die Bedeutung der Region. Einst hausten hier Druiden in den Wäldern. Über diese Druiden wollen wir sprechen.

Unsere Wanderung führt uns weiter bis zur Wartburg, wo Martin Luther das Neue Testament ins Deutsche übersetzte. Ebenso steht diese Burg auf einem Felsen - ein alter Kraftort.

Am Nachmittag lassen wir diesen Tag geomantisch an weiteren Kraftorten in den Wäldern ausklingen.

Bei der Rückfahrt essen wir zu Abend in einem Restaurant. 

 

 

 

Seminartag 2 - Erfurt und die Schwellenburg - geomantische Geheimnisse einer alten Stadt

 

Erfurt ist die Landeshauptstadt von Thüringen. Die Altstadt wurde wenig zerstört. Viele Touristen kommen hier her um das Flair einer alten Stadt zu erleben. Ein besonderer Ort ist es, gelegen an der Via Regia und durchzogen von vielen Kirchen und Klöstern. Früher gab es in dem kleinen Altstadtbereich 24 Kirchen und 14 Klöster. Dies ist eine beachtliche Anzahl. Geomantisch wissen wir, dass Kirchen und Klöster meist auf Kraftorten und heiligen Plätzen erbaut wurden. Hier können wir uns von einem Ort zum nächsten "erspüren".

Danach gehen wir in der Stadt entlang der alten Kraftorte und ergründen die Ursprünge der Siedlung. 

Nach dem Mittagessen geht es am Nachmittag zur Schwellenburg bei Erfurt. Viele Geheimnisse birgt dieser kleine Hügel. Es ist ein Kraftort und ein alter Druidenort. Steckt eventuell noch mehr dahinter? In dieser Landschaft können wir unsere Kräfte auftanken.

 

 

Seminartag 3 - Die Engel von Nordthüringen

 

An diesem Seminartag begeben wir uns in die Landschaft von Nordthüringen. Dort gibt es drei kleine Dörfer nebeneinander mit den Namen "Holzengel", "Feldengel" und "Westerengel". Das ist ungewohlich. Hier finden wir einen der wenigen noch erhaltenen Menhir in Thüringen.  Auch weitere alte heilige Stätten wie z.B. ein Grabhügel sind dort bekannt.

Während des Tages erspüren wir, wie an jedem Tag, die Orte persönlich. Wir üben einerseits Energien mit den Händen und dem Körper zu erspüren und andererseits machen wir Meditationen an den Orten. In den meditativen Wahrnehmungen können wir die feinstoffliche Welt eines Ortes erfassen und uns somit verbinden. In der Gruppe tauschen wir unsere Erfahrungen aus.

Nach dem Mittagessen geht es weiter in das Nahe gelegene Bilzingsleben. Dort gibt es eine Ausgrabungsstätte mit den frühesten Menschenfunden in Mitteleuropa. In dem Ort selbt liegt ein Stein, der als "Sonnenkultstein" bekannt ist. Gefunden wurde er auf dem Nahe gelegen Dornberg oder auch "Donarsberg"...

 

 

Seminartag 4 - Weimar - Goethes Schlosspark und der Ettersberg

Weimarer Klassik, Goethe, Schiller, die Weimarer Republik und Buchenwald - dieses kleine Städtchen in Thüringen hat weltweite Bekanntheit erlangt. Wir schauen uns insbesondere Goethes Ilmpark und den Ettersberg mit dem Schloss Ettersburg aus geomantischer Sicht an.

Weimar liegt auf einer Städtereihe, die Thüringen von West nach Ost durchläuft. Es sind sieben Städte, die den Chakren zugeordnet werden können. Weimar enspricht hier dem Herzchakra. Dieser Charakter ist prägend für die Landschaft mit den schönen Seiten und auch den schmerzvollen Aspekten in Buchenwald.

Wir wollen an diesem Tag unter anderem die Chakren der Landschaft und unsere eigenen Chakren betrachten. 

 

 

Seminartag 5 - Die Drei Gleichen

Unser Seminar wollen wir ausklingen lassen in der vielleicht schönsten Landschaftsregion mitten in Thüringen. Die "Drei Gleichen" sind drei Burgen auf drei Hügeln gelegen, die ein Dreieck bilden.

In diesem Landschaftsraum wandern wir, erleben nochmals Kraftorte und Naturkräfte. Wir können unsere Eindrücke vertiefen und die Wahrnehmung für Energien und die Landschaft erweitern.

Nach fünf Seminartagen sind wir tief in das Thema Geomantie, Kraftorte, Spiritualität und die Wahnehmung für unsere Erde eingestiegen. Ganz praktisch bewegten wir uns jeden Tag draußen in der Natur um die verschiedenen Kräfte in uns zu spüren. Dabei haben wir historisch und mystisch interessante Orte und Dinge in Thürigen kennen gelernt und erlebt. Diese Erfahrungen werden uns eine lange Zeit weiter positiv begleiten.


--->>> ZUR BUCHUNG